UNSER LEITBILD

Unser Fundament und unser Auftrag

als katholischer Träger

 

Der Satz aus dem Markusevangelium „Jesus stellte ein Kind in ihre Mitte“

(Mk 10,36) ist grundlegend für uns. Auch wir stellen die Kinder in die Mitte. Wir wollen Kinder stark fürs Leben machen. Unsere Arbeit ist geprägt vom Glauben, dass unser Leben in Gottes Hand ist.

 

• Unsere Einrichtungen sind Teil der katholischen Kirche. Das

   Miteinander in der Kirchengemeinde wird im Pastoralen

   Rahmenkonzept beschrieben.

• Wir orientieren uns an den christlichen Grundwerten und am

   Auftrag des Evangeliums.

• Jeder Mensch ist von Gott geschaffen, angenommen und geliebt.

• Wir ermöglichen Glaubenserfahrungen für Kinder und ihre

   Familien. Die Umsetzung im Alltag ergibt sich aus der religions-

   pädagogischen Konzeption.

• Wir achten und schätzen andere Weltanschauungen, Religionen,

   Kulturen und Lebensformen.

• Wir nehmen die Verantwortung gegenüber den uns anvertrauten

   Kindern wahr und setzen unser Institutionelles Schutzkonzept um.

 

Blick auf das Kind

 

• Jedes Kind ist uns willkommen.

• Wir pflegen einen respektvollen und wertschätzenden Umgang.

• Wir nehmen Kinder in ihrer Einzigartigkeit an und geben ihnen

   Raum zur Entfaltung ihrer Fähigkeiten.

• Wir begleiten Kinder auf ihrem Weg zur Selbstständigkeit.

• Wir unterstützen Kinder im gemeinschaftlichen Miteinander.

• Wir schaffen Kindern die Möglichkeit, den Alltag in der Einrichtung

   aktiv mitzugestalten.

 

Blick auf Eltern und

Erziehungspartnerschaft

 

• Die Erziehungsberechtigten unserer Kinder sind die wichtigsten

   Partner für unsere Arbeit.

• Das Miteinander ist getragen von gegenseitigem Vertrauen,

   gegenseitiger Offenheit und Zuverlässigkeit.

• Wir orientieren uns an den Bedürfnissen und Lebenssituationen

   der Familien.

 

Blick auf Mitarbeiter*innen

 

• Als Vorbilder und Wegbegleiter*innen schaffen unsere

   Mitarbeiter*innen Räume der Zuwendung und des Vertrauens für

   die Kinder und ihre Familien.

• Unsere Einrichtungen verfügen über eine aktuelle pädagogische

   Konzeption und richten ihr pädagogisches Handeln danach aus.

• Die Zusammenarbeit in den Teams der pädagogischen Fachkräfte

   mit den Trägervertreter*innen und anderen Mitarbeiter*innen ist

   geprägt von gegenseitigem Respekt, Offenheit und Ehrlichkeit.

• Regelmäßige Fortbildungen und ein Qualitätsmanagement sichern

   die Qualität und die Weiterentwicklung unserer Einrichtungen.

• Wir kooperieren mit kommunalen, gesellschaftlichen und

   kirchlichen Einrichtungen.

Schutzkonzept Folder [PDF 2,6 MB]

Religionspädagogisches Konzept [PDF 1,8 MB]

UNSER EINRICHTUNGEN

Derzeit betreibt die Katholischen Gesamtkirchengemeinde 12 katholische Kindergärten mit 38 Gruppen. Damit können wir knapp 900 Kindern im Alter von einem Jahr bis zum Schuleintritt einen Platz anbieten. Zusammen mit drei weiteren katholischen Trägern im Stadtgebiet stellt die Katholische Kirche in Schwäbisch Gmünd die meisten Kindergartenplätze zur Verfügung.

Katholische Kindertagesstätte Marienheim

(Schwäbisch Gmünd / Kernstadt)

Kinder- und Familienzentrum St. Koloman

(Schwäbisch Gmünd / Wetzgau)

Katholischer Kindergarten Eden

(Schwäbisch Gmünd / Kernstadt)

Katholischer Kindergarten St. Maria

(Schwäbisch Gmünd / Bettringen)

Katholischer Kindergarten St. Theresia

(Schwäbisch Gmünd / Kernstadt)

Kindergarten St. Elisabeth / St. Antonius

(Schwäbisch Gmünd / Bargau)

Katholischer Kindergarten St. Michael

(Schwäbisch Gmünd / West)

Kinder- und Familienzentrum St. Maria

(Schwäbisch Gmünd / Herlikofen)

Montessori-Kindergarten St. Peter und Paul

(Schwäbisch Gmünd / Hardt)

Katholischer Kindergarten St. Katharina

(Schwäbisch Gmünd / Hussenhofen)

Katholischer Kindergarten St. Elisabeth

(Schwäbisch Gmünd / Weiler)

Katholische Kindertagesstätte St. Elisabeth

(Schwäbisch Gmünd / Hardt)

Stellenangebote / Ausbildung

Sie suchen eine Arbeitsstelle oder möchten eine Ausbildung machen? Senden Sie einfach Ihre vollständigen Bewerbungs-unterlagen per Mail an: bewerbung.kvzsgd@drs.de

Falls keine geeignete Stelle dabei sein sollte, würden wir uns auch über Ihre Initiativbewerbung freuen.

KONTAKT

Anschrift

 

Katholisches Verwaltungszentrum Schwäbisch Gmünd

Franziskanergasse 3

73525 Schwäbisch Gmünd

 

Tel.: 07171 104 690 - 0

Fax: 07171 104 690 - 39

info@kvzsgd.de

www.kvzsgd.de

Öffnungszeiten

 

Montag bis Freitag

8.30 Uhr  - 12.00 Uhr

 

Dienstag und Donnerstag

14.00 Uhr - 16.00 Uhr